top
Das ist die Gottesdienstordnung der
Ev. Versöhnungsgemeinde Buchschlag-Sprendlingen:


Glockengeläut

Orgelvorspiel

Kirchenvorsteher(in) oder Pfarrer: Wochenspruch, Begrüßung, Abkündigungen

Gemeinde: Eingangslied

Pfarrer: Votum - Im Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.
Gemeinde: Amen.

Pfarrer: Eingangspsalm / Introitus - Kommt, laßt uns anbeten!
Gemeinde: Ehr sei dem Vater und dem Sohn und dem heiligen Geist. Wie es war im Anfang jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Pfarrer: Sündenbekenntnis / Kyrie - Herr, erbarme dich!
Gemeinde: Herr erbarme dich, Christe erbarme dich, Herr erbarm dich über uns!

Pfarrer: Gnadenzuspruch / Gloria - Ehre sei Gott in der Höhe ...
Gemeinde: ... und auf Erden Fried und den Menschen ein Wohlgefallen!

Pfarrer: Salutatio - Der Herr sei mit euch!
Gemeinde: Und mit deinem Geist!

Pfarrer: Eingangsgebet - Das bitten wir durch Jesus Christus, unseren Freund und Bruder.
Gemeinde: Amen.

Gemeinde erhebt sich
Kirchenvorsteher(in): Schriftlesung / Lectio - z.B. Selig sind, die Gottes Wort hören und bewahren, Halleluja! (Amen)
Gemeinde: Halleluja! (Amen)

Kirchenvorsteher und Gemeinde: Glaubensbekenntnis / Credo (kurze Pause nach „gelitten“)
Gemeinde nimmt Platz

Gemeinde: Lied vor der Predigt

Pfarrer: Kanzelgruß, Predigt, Kanzelsegen

Gemeinde: Lied nach der Predigt

Pfarrer: Fürbittengebet
Gemeinde: Stilles Gebet
Gemeinde erhebt sich
Vater Unser (Glockengeläut)

Gemeinde: Schlußlied / Kanon

Pfarrer: Segen
Gemeinde: Amen, Amen, Amen.
Gemeinde nimmt Platz

Orgelnachspiel


   Acrobat Reader  Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
bottom